Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Stiftung Gemeinsam in Bitz

Stiftungsgründer:

Martin Gaß aus Bitz

 

Ansprechpartner:

 

Stiftungsrat

Vorsitzender: Bürgermeister Hubert Schiele

Stv. Vorsitzender: Prof. Dr.-Ing. Siegfried Gaß

 

 

 

 
 

"Gemeinsam in Bitz"

Im Jahr 2016 wurde in Bitz die Stiftung „Gemeinsam in Bitz“ gegründet. Die Stiftung wurde von Herrn Martin Gaß aus Bitz ins Leben gerufen, welcher die Stiftung auch mit finanziellen Mittel ausgestattet hat.

 

Zweck der Stiftung

 

• die Förderung der Jugend- und Altenhilfe in der Gemeinde Bitz
• die Förderung des Wohlfahrtswesens in der Gemeinde Bitz
• die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe, gemäß § 52 Absatz 2 Nr. 7 der Abgabenordnung (AO) und
• die Förderung der Hilfe für politisch, rassisch oder religiös Verfolgter, für Flüchtlinge, Vertriebene, Aussiedler, Spätaussiedler, Kriegsopfer, Kriegshinterbliebene, Kriegsbeschädigte und Kriegsgefangene, Zivilbeschädigte und Behinderte sowie Hilfe für Opfer von Straftaten; Förderung des Andenkens an Verfolgte, Kriegs- und Katastrophenopfer, Förderung des Suchdienstes für Vermisste, gemäß § 52 Absatz 2 Nr. 10 der Abgabenordnung (AO).

Der Stiftungszweck soll insbesondere verwirklicht werden durch
• die Förderung von Maßnahmen und Einrichtungen in der Gemeinde Bitz, die Jugendlichen und älteren Menschen zu Gute kommen.

 

Netzwerk für Generationen

 

Gemeinsame Aktionen

 

Im September 2022 wurde das Stiftungsgebäude im Rahmen der Ausstellung

„Conrad Schick ein bedeutender Bitzer – Baumeister und Stadtplaner in Jerusalem“

an vier Sonntagen der Öffentlichkeit präsentiert, verschiedene Schulklassen und Bitzer Vereine hatten die Bewirtung übernommen. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nutzten die Möglichkeit die Ausstellung und vor allem auch das Gebäude zu besichtigen.

 

Momentan trifft sich jeden Donnerstagnachmittag die

"Werkstatt Modelleisenbahn"

Mit diesem Generationen-Projekt hat sich unter Federführung von Katja Rein die Grundschule Lichtenstein bei der bundesweiten Initiative „Spielen macht Schule“ beworben und ein umfangreiches Modelleisenbahn-Produktpaket gewonnen. Dieses wird gemeinsam mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfer/innen und Schülern derzeit aufgebaut.

 

Weiter wird seit dem 25.05.2023 den Einwohner*innen von Bitz als Bürgerservice eine Unterstützung bei der Beantragung der Brennstoffhilfe (Härtefallhilfe bei Verdoppelung der Energiekosten) angeboten.
Weitere Projekte wie Seniorennachmittage, Beratungsstelle für Alt und Jung oder Kaffeetreff beim Wochenmarkt sollen alsbald folgen.
Es sind weitere zahlreiche Projekte und Veranstaltungen angedacht. Die Ideen-Palette ist beinah unendlich. Ziel wird es sein, die Angebote nach und nach aufzubauen, zeitlich zu koordinieren und ehrenamtliche Kräfte hierfür zu gewinnen und dieses „Netzwerk“ zu pflegen.


Bei Interesse können Sie sich gerne bei uns melden!

Kontakt

Stiftungsrat

Kirchstraße 1
72475 Bitz